Am 05.03.2020 entschied das Oberladesgericht Dresden, dass die Volkswagen AG durch das Inverkehrbringen von Fahrzeugen mit maipulierter Motorsteuerungssoftware (Motoren mit der Bezeichnung EA189) getäuscht und damit die jeweiligen Käufer vorsätzlich und sittenwidrig geschädigt habe. Der Schaden sei im Abschluss des Kaufvertrages zu sehen und der folglich rückabzuwickeln sei.

Damit hat das OLG den Rechtsstandpunkt der Kanzlei STURM Rechtsanwälte bestätigt.

Jetzt kostenlosen Beratungsgutschein anfordern.

Teilen:

Mehr:

Grenzen der Auskunft beim Zugewinnausgleich

Grenzen der Auskunft beim ZugewinnausgleichGemäß § 1379 BGB sind die Ehegatten einander im Hinblick auf die spätere Bezifferung des Zugewinnausgleichsanspruchs zur Auskunft verpflichtet. Der Bundesgerichtshof

#StandWithUkraine.

#StandWithUkraine

Мы присоединяемся к международным санкциям и временно приостанавливаем наши услуги для русских граждан. Мы требуем от русских властей немедленно прекратить наступательную противозаконную войну против Украины

Кроме того мы требуем от русских граждан, которые составляют основу для русских властей, больше не поддерживать систему Путина. Слава Украïнi!